Irgendwas ist doch immer,,,,

Irgendwas ist doch immer
Heute möchte ich euch das Buch "Irgendwas ist doch immer" von Daniela Nagel vorstellen.
Dies ist der Fortsetzungsroman von "Das Leben ist kein Kindergeburtstag"
Das Buch ist erhältlich über den Blanvalet Verlag (Einer Verlagsgruppe von Random House Gmbh)
ISBN_ 978-3-442-38368-9
Infos zur Autorin Daniela Nagel:
Daniela Nagel wurde 1977 in Köln geboren. Sie hat neuere Deutsche Literatur und Philosophie studier. Als Drehbuchautorin schrieb sie unter anderem an mehreren Folgen für die ZDF-Serie "Streit um drei". Zur Zeit ist sie fleißig dabei uns dchreib Werbetexte für das Magazin Kino& Co. Daniela Nagel hat fünf Kinder und lebt mit Ihrem Mann in Köln.
Handlung:
Die junge Lektorin Alice hat ein klare Vorstellung davon wie sie Ihr Leben mit Kind, Karriere und Ihrem Traummann hingebkommt. Dumm nur das es Leute gibt wie Ihren Chef, eine vernachlässigte Freundin oder aber auch die Politik und die lieben Schwiegermütter die immer alles besser wissen. Noch dazu ist Ihr Traummann so mit seinem Job beschäftigt das er manchmal vergisst was rundherum geschieht.Gott sei dank hat Alice Ihre beste Freundin Eve an Ihrer Seite, die auch gleichzeitig ihre Nachbarin ist. Eve ist Mutter von sechsjährigen Drillingen und sucht noch immer nach einer zündenden Idee wie es beruflich für sie weitergehen könnte.Eigentlich ist Eva ja bisher immer Vollzeitmutter gewesen... aber dann stellt sie fest das das leben gar nicht so langweilig und sie gar nicht so vernünftig ist wie sie immer dachte.Ja das Leben mit Kindern - aber auch ohne kann ein wahres Abenteuer sein. Es steckt immer voller Überraschungen. Eve und Alice meistern alles zusammen und zeigen was sie für Power Frauen sind....
Fazit:
Das Cover an sich hat mich leider nicht so angesprochen. Da mich die rote Flüssigkeit in den Flaschen auch etwas irretiert hat. Nichts desto trotz habe ich mich aber gleich dran gemacht das Buch anzufangen
Das Buch aber liest sich wirklich erfrischend und humorvoll. Da ich selber Mutter von drei Kindern bin kann ich mich in manch so eine Situation hineinversetzen und bin froh mit mach einem Problemchen nicht alleine da zu stehen.Was mir sehr gut gefällt ist das nicht immer nur aus der Sicht von Alice berichtet wird sondern das sich die Sichtweisen zwischen Eve und ihr abwechseln.
Die einzelnen Kapitel sind kurz aber erfrischend geschrieben so das man sich hineinversetzen kann. Auch mit den Drillingen die öfter mal witzige Kommentare oder Fragen von sich geben machen doch das Buch sehr humorvoll und mitreisend immer weiter zu lesen und noch mehr über sie zu erfahren.Die Drillinge setzen dem ganzen noch das berühmte I-Tüpfelchen auf :)
Ich hatte keine Schwierigkeiten mich mit dem Buch und den Personen zurecht zu finden auch wenn ich den ersten Teil nicht gekannt habe.
Sowas finde ich sehr gut denn bei Fortsetzungsromanen ist es öfter so das direkt angeknüpft wird und man dann gar nicht weiß wer wer ist und worum es eigentlich geht. Das ist in dem Buch kurz und knapp alles super beschrieben so das man ruck zuck mitten im Geschehen ist und sich freut das Buch regelrecht zu verschlingen. Auch dieses habe ich an einem Abend direkt gelesen. Und ich hoffe doch das es auch hier noch einen weiteren Fortsetzungsroman geben wird der uns weiter an Alice und Eves Leben mit ihren Kindern teilhaben läßt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Larise Parfüm Dupes

Silkn Face Tite - Ade Ihr Fältchen !!!!

Annes Barbecuesoße